Aktuelles

Stellenausschreibung

Zusätzliche Fachkraft für sprachliche Bildung in der Kita »Waldstadt« (19,5 h pro Woche, befristet bis 31.12.2022)

 

Inhalt der Tätigkeit:

Die Vermittlung eines „Modells guter Praxis“ hinsichtlich der sprachlichen Entwicklung der Kinder an das Einrichtungsteam ist Ihre zentrale Aufgabe. Hierzu zählen u.a.:

•    Erarbeitung von Fachwissen und Entwicklung eines Modells
•    Einbezug der individuellen Situationen der Kinder und familiären Hintergründe
•    Entwicklung einer gemeinsamen Haltung der Fachkräfte zum Thema
•    Beratung und Begleitung der Fachkräfte bei konkreten Anlässen und anhand exemplarischer Fallbeispiele
•    Motivation und Interesse am Thema beim Team wecken
•    Vertrauensaufbau und Offenheit gegenüber dem Team zeigen
•    Organisation von regelmäßigem Austausch im Team (formell und informell) und Fortbildungen zum Thema

Sie integrieren sich in das Team, beobachten Situationen und helfen den Mitarbeitern ihre Arbeit hinsichtlich der Sprachförderung zu reflektieren. Genauere Tätigkeitsinhalte werden mit der Einrichtungsleitung festgelegt.

Voraussetzung:

•    Pädagogische Fachkraft nach §14 ThürKitaG z.B. Erzieher*in, Heilpädagog*in, Kinderpfleger*in sowie Sozialpädagog*in, Pädagog*in, Erziehungswissenschaftler*in mit methodisch didaktischer Befähigung
•    Erfahrungen im Bereich der frühkindlichen Entwicklung und sprachlichen Bildung wünschenswert
•    Hohe Bereitschaft zur Weiterbildung und Vertiefung in diesem Bereich

Wir bieten:

•    Vergütungsgruppe S8b TVöD
•    Qualifizierung und Spezialisierung in den Handlungsfeldern sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit Familien durch Weiterbildung
•    Gewährleistung von fachlichem Austausch mit anderen Sprachfachkräften
•    Tandem-Team mit der Einrichtungsleitung

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Monika Haase
Telefon: (03643) 83 23 13 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 31.08.2020 an:

Hufeland-Träger-Gesellschaft Weimar mbH
Personalabteilung – z. Hd. Frau Haase
Martin-Luther-Straße 2
99425 Weimar

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Eingeschränkter Regelbetrieb

Eingeschränkter Regelbetrieb

 

Ab Dienstag, den 02.06.2020 gehen unsere Kitas in den eingeschränkten Regelbetrieb über. Jedes Kind hat wieder einen Betreuunganspruch.

Um die Auflagen und Hygienemaßnahmen umzusetzen, hat jede Kita ein eigenes Konzept passend zur räumlichen und personellen Situation entwickelt. Die Öffnungszeiten, die Raummnutzung und das Gruppengesehen werden so individuell festgelegt und mitunter tagesaktuell angepasst.

Bitte wenden Sie sich direkt an Ihre Kita per E-Mail oder Telefon, um die jeweiligen Rahmenbedingungen zu erfahren. Wir freuen uns, Sie bald wieder wie gewohnt bei uns begrüßen zu können.

PS: Haben Sie sich schon für unseren Newsletter zu den aktuellen Entwicklungen registriert? Mehr Informationen.

Regenbogensteine

Regenbogensteine

 

Viele Kinder haben in den wunderschönsten Farben einen Stein bemalt und vor dem Kindergarten zu den anderen Steinen gelegt. Als Zeichen des Zusammenhaltens, der Hoffung und des Friedens und dass wir uns so nah sind. Wenn alle Steine vor dem Tor liegen, sieht man die tollen Farben eines Regenbogens.

Bunte Steinkette als Zeichen des Zusammenhaltes

Bunte Steinkette als Zeichen des Zusammenhaltes

 

Da Taubach in diesem eigentlichen Festjahr (900 Jahre) leider nicht aufblüht, so tut es die „Steinkette des Zusammenhaltes“ jedoch seit vergangenem Dienstag vor unserem Kindergarten!

Wir laden Jung und Alt, Groß und Klein, Taubacher und Nicht-Taubacher herzlich dazu ein, sich daran zu beteiligen und die Steinkette immer weiter wachsen zu lassen!

Lasst uns damit ein buntes Zeichen des Zusammenhaltes in dieser besonderen Zeit setzen!